skip to Main Content

Fachtagung des touristischen Mittelstands am 9. November in Berlin

Zahlreiche Fachvorträge zu den Themenbereichen Flug, Recht und Nachhaltigkeit.

Der „asr Allianz selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V.“ lädt die Branche am 9. November 2013 zur Fachtagung für den touristischen Mittelstand nunmehr nach Berlin ein. Ursprünglich war die Tagung für Wolfsburg auf Einladung der Autostadt geplant. Durch die Hochwasserkatastrophe und die damit unterbrochene ICE – Verbindung musste allen Teilnehmern, Referenten und Ausstellern kurzfristig abgesagt werden.

„Diese Situation ist noch nicht völlig behoben und so mussten wir von Wolfsburg für dieses Jahr Abstand nehmen. Wir wollen die Branche erreichen, Reisebüros und Reiseveranstalter, und allen die Teilnahme ermöglichen. Es geht um die Ausrichtung der Reisebüros, um deren Zukunft und um Fragen, wie zum Beispiel NDC und SEPA, die alle betreffen. Ein Muss für mittelständische und inhabergeführte Reisebüros und Reiseveranstalter“ sagt ASR-Präsident Norbert Pfefferlein. „Die Themen haben an Aktualität nicht verloren.“

Umso erfreulicher, dass alle Referenten und Aussteller der Reisemesse (Sponsoren) auch im November bei der Fachtagung wieder dabei sind. Das Hauptthema, die Zukunft des stationären Vertriebs,  wird von Adrian von Dörnberg, Professor an der FH Worms moderiert und mit allen Teilnehmern diskutiert. ASR Rechtsanwalt Ralf Wiesehöfer greift das Thema der Fluggastverordnung und Veranstalterhaftung auf. Hinweise und Lösungsansätze zum Thema SEPA, die Single European Payment Area, die ab Februar 2014 in Kraft tritt, werden aufgezeigt.

Auch David Rutnam, Regional Manager Europe der IATA,  hat seine Teilnahme wieder zugesagt. Er stellt sich dem Thema der nicht nur in Deutschland heiß diskutierten  NDC (New Distribution Capability). Diese Standards versprechen den Reisebüros einen besseren Zugang zu Airline-Produkten – zu befürchten ist aber, dass Airlines durch das neue Standardformat die Hoheit über die Kundendaten erlangen.

Der ASR greift nicht zuletzt das Thema Nachhaltigkeitsmanagement auf. „An grünen Themen kommt man nicht mehr vorbei“ so Norbert Pfefferlein, „dem muss man sich stellen, für sich, für die Umwelt und auch für das eigene Geschäft. Es geht darum, die soziale und ökologische Bilanz zu verbessern.“

„Kreativ verkaufen mit den 12 Urlaubsmotiven nach Manazon“ wird am Ende der Tagung von der ASR-Touristiktrainerin und Buchautorin Vivien Manazon vorgestellt.

Die Fachtagung findet im nh Hotel Berlin Friedrichstraße in der Zeit von 10 – 17:00 Uhr statt. ASR Mitglieder zahlen für die Teilnahme 29 Euro, Nichtmitglieder 49 Euro, inklusive Tagungsunterlagen und Kaffeepausen. MDT Makler der Touristik lädt als Hauptsponsor die Teilnehmer zum Mittagessen ein.

Informationen zur Mittelstandstagung, das gesamte Programm, eine Kurzvorstellung der Referenten und die Anmeldung sind auf der Website www.asr-mittelstandstagung.de zu finden.

Back To Top