skip to Main Content

ASR begrüßt „Verein Dresdner Reisebüros“ als neues Mitglied

In Dresden haben sich insgesamt 26 Reisebüros und Veranstalter mit 48 Filialen und 195 Mitarbeitern zum „Verein Dresdner Reisebüros“ zusammen geschlossen. Ziel ist es, Interessen gemeinsam in der Öffentlichkeit zu vertreten und auf der Grundlage einer Fairness-Verpflichtung zusammenzuarbeiten.

Reisebüro-Inhaber Bernd Hoffmann zählt  zu den Initiatoren des neu gegründeten Vereins und wurde auf der Gründungsversammlung am 7. November in Dresden zum Pressesprecher des Vereins Dresdner Reisebüros ernannt.

Erste Amtshandlung des regionalen Verbandes war es, der „asr Allianz selbständiger Reiseunternehmen–Bundesverband e. V.“ beizutreten. „Wir legen unseren Schwerpunkt auf regionale Kompetenz und halten es für unabdingbar, mit starken Partnern zu kooperieren“,  betont Dresdner Reisebüros-Vereinschef Thomas Oczadly, „so dass wir unsere Interessen überregional bei Politik und Wirtschaft vertreten sehen. Wir bauen auf diese Synergie-Effekte mit dem ASR.“

Nils Schmidt (MDT), als ASR-Vorstand auf der Gründungsveranstaltung vertreten,  beglückwünschte den Verein Dresdner Reisebüros mit den Worten „Wir gehören zusammen, denn wir denken in die gleiche Richtung“ im Namen des ASR-Präsidenten und im Namen des gesamten ASR-Vorstandes.

ASR-Präsident Norbert Pfefferlein freut sich über das neue Mitglied Verein Dresdner Reisebüros: „Wir als übergeordneter Bundesverband werden unser neues Mitglied mit Tatkraft und unserem ganzen Know How unterstützen und seine Interessen gegenüber Politik und Wirtschaft mit vertreten.“

Back To Top