skip to Main Content

asr bedauert Ergebnis des „Brexit-Referendum“ in Großbritannien

Gerade im Hinblick auf die den Europäern inzwischen so lieb gewordenen offenen Grenzen, der Niederlassungsfreiheit in Ländern innerhalb der EU und des vereinfachten Güter- und Dienstleistungsaustausches bedauern wir sehr die Entscheidung gegen einen Verbleib in der Europäischen Union.

Allerdings sehen wir darin auch keinen Entscheid gegen den europäischen Kontinent. Vielmehr  prognostizieren wir  einen  weiterhin regen touristischen  Austausch. Jochen Szech, Präsident des asr, augenzwinkernd: „es sei denn, Großbritannien würde auch eine Visapflicht für Kontinentaleuropäer einführen“.

Back To Top