skip to Main Content

Anhängige bzw. abgeschlossene Verfahren wegen der Rechtmäßigkeit der Gewerbesteuer-Hinzurechnung

1. a) FG Köln Urteil 9 K 1022/10 v. 27.10.2010
b) Revision nach Zulassung durch das FG vom Steuerpflichtigen eingelegt
c) BFH Beschluss IV R 55/10 v. 12.7.2012: ausgesetzt bis zur Entscheidung des BVerfG
d) BFH Urteil IV R 55/10 v. 8.12.2016: Revision des Steuerpflichtigen abgewiesen

2. a) FG Niedersachsen Urteil 10 K 290/10 v. 26.5.2011
b) Revision nach Zulassung durch das FG vom Steuerpflichtigen eingelegt
c) BFH Urteil IV R 24/11 v. 8.12.2016: Revision des Steuerpflichtigen abgewiesen

3. a) FG Niedersachsen Urteil 10 K 78/10 v. 7.7.2011
b) Revision nach Zulassung durch das FG vom Steuerpflichtigen eingelegt
c) BFH Aktenzeichen IV R 38/11 v. 30.4.2013: Revision des Steuerpflichtigen war unzulässig

4. a) FG Sachsen Urteil 8 K 239/11 v. 28.9.2011
b) Revision nach Zulassung durch das FG vom FA eingelegt
c) BFH Beschluss IV R 55/11 v. 1.8.2012: ausgesetzt bis zur Entscheidung des BVerfG
d) BFH Urteil IV R 55/11 v. 12.1.2017: Revision des Steuerpflichtigen abgewiesen

5. a) FG Hamburg Beschluss 1 K 138/10 v. 29.2.2012: Vorlage beim BVerfG
b) BVerfG Beschluss 1 BvL 8/12 v. 15.2.2016: unzulässig (weil v. FG nicht hinreichend begründet)

6. a) FG Köln Beschluss 13 V 1292/12 v. 4.7.2012
b) Nichtzulassungsbeschwerde vom Steuerpflichtigen eingelegt
c) BFH Beschluss I B 128/12 v. 16.10.2012: Aussetzung der Vollziehung abgelehnt

7. a) FG Münster Urteil 10 K 4664/10 G v. 22.8.2012
b) Revision nach Zulassung durch das FG vom Steuerpflichtigen eingelegt
c) BFH Urteil I R 70/12 v. 4.6.2014
d) BVerfG Beschluss 1 BvR 2836/14 v. 26.2.2016: nicht zur Entscheidung angenommen (aus verfahrensrechtlichen Gründen)

8. a) FG Berlin-Brandenburg Urteil 12 K 12197/10 v. 30.1.2013
b) Revision nach Zulassung durch das FG vom Steuerpflichtigen eingelegt
c) BFH Urteil I R 21/13 v. 4.6.2014: Revision des Steuerpflichtigen abgewiesen

9. a) FG Baden-Württembg. Urteil 6 K 3420/11 v. 5.5.2014
b) Revision nach Zulassung durch das FG vom Steuerpflichtigen eingelegt
c) BFH Urteil I R 43/14 v. 18.8.2015: Revision des Steuerpflichtigen abgewiesen

10. a) FG Köln Urteil 13 K 2768/10 v. 19.3.2015
b) Revision nach Zulassung durch das FG vom Steuerpflichtigen eingelegt
c) BFH Aktenzeichen I R 41/15

11. a) FG München Urteil 7 K 3250/12 v. 8.6.2015
b) Revision nach Zulassung durch das FG vom Steuerpflichtigen eingelegt
c) BFH Aktenzeichen I R 57/15 v. 25.10.2016: Revision des Steuerpflichtigen hatte Erfolg

12. a) FG Münster Zwischenurt. 9 K 1472/13 Gv. 4.2.2016
b) Revision nach Zulassung durch das FG vom Steuerpflichtigen eingelegt
c) BFH Aktenzeichen I R 28/16

13. a) FG Köln Urteil 13 K 1014/13 v. 16.6.2016
b) Revision nach Zulassung durch das FG vom Finanzamt eingelegt
c) BFH Aktenzeichen I R 55/16

14. a) FG Hamburg Urteil 3 K 145/15 v. 15.4.2016
b) Revision nach Zulassung durch das FG vom Steuerpflichtigen eingelegt
c) BFH Aktenzeichen I R 39/16

15. a) FG Hamburg Urteil 6 K 66/16 v. 7.12.2016 rechtskräftig

16. a) FG Hamburg Gerichtsbescheid 1 K 96/16 v. 10.2.2017
b) Revision nach Zulassung durch das FG vom Steuerpflichtigen eingelegt
c) BFH Aktenzeichen I R 15/17

Stand: 7. November 2017
Anhängige bzw. abgeschlossene Verfahren wegen der Rechtmäßigkeit der GewSt-Hinzurechnungen

verantwortlich für Redaktion und Inhalt: Steuerberater Heribert Kohl, Grootestrasse 97, 53121 Bonn

Back To Top