skip to Main Content

EU-Pauschalreiserichtlinie – Vorschlag des Europäischen Parlaments veröffentlicht

Am 9. Juli 2013 wurde der „Vorschlag für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über Pauschal- und Bausteinreisen…“ von der Europäischen Kommission veröffentlicht.

Was hat der asr Bundesverband e.V. in der Zwischenzeit getan?
Bereits am 12. Juli 2013 haben wir unsere Mitglieder in einem Rundschreiben über die zu erwartenden Auswirkungen informiert. Ziel der Gesetzesvorlage seien  die Wettbewerbsgleichheit in der Branche und die Stärkung des Verbraucherschutzes.

Völlig außer Acht gelassen wurden dabei die entstehenden Nachteile für Reiseveranstalter und Reisebüros, die dramatisch auf Wirtschaftlichkeit und Haftungsfragen auswirken und damit existenzgefährdend für die Branche sind.

Im August 2013 hat die asr Rechtsabteilung im Rahmen eines Treffens gemeinsam mit andere Verbänden im Bundesjustizministerium Änderungsvorschläge eingereicht, über den Richtlinienvorschlag hat der Bundesrat im November 2013 eine Stellungnahme beschlossen.

Datei herunterladen

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung. Bitte loggen Sie sich ein oder wenden Sie sich an die Geschäftsstelle.

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung. Bitte loggen Sie sich ein oder wenden Sie sich an die Geschäftsstelle.

Back To Top