skip to Main Content

asr lädt zur Kundgebung „Strandkorbaktion“ der Tourismuswirtschaft vor dem Reichstag ein

Die Tourismuswirtschaft trägt zirka vier Prozent zur Bruttowertschöpfung in Deutschland bei und stellt zirka drei Millionen Arbeitsplätze. Diese starke Leistung ist jedoch nicht für alle Zukunft garantiert und muss auch von den vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen zum Beispiel in Hotellerie, Gastronomie, bei den Fluggesellschaften und Flughäfen, den Bahnen,  Busunternehmen oder Autovermietungen sowie bei Reisebüros, Reiseveranstaltern und Tourismusmarketingorganisationen jeden Tag aufs Neue erarbeitet werden. Dafür ist sie auch auf verlässliche Rahmenbedingungen angewiesen.

Höchste Zeit also, der Politik und Öffentlichkeit die beschäftigungs- und wirtschaftspolitische Bedeutung der Tourismuswirtschaft zu demonstrieren.

Am

29. Juni 2017,  zwischen 10.00 und 12.00 Uhr

findet auf dem Gelände vor dem Reichstag* eine Strandkorbaktion der Tourismuswirtschaft statt, mit der wir ein ausdrucksstarkes Bild der Branche kreieren wollen.

Herzliche Einladung: Wenn Sie Zeit und Lust haben, freuen wir uns über Ihren Besuch.

Bei der Strandkorbaktion geht es im Wesentlichen darum, vor der Bundestagswahl öffentlichkeitswirksam ein ausdrucksstarkes Bild der Tourismuswirtschaft zu kreieren. Dazu werden vor dem Reichstag Strandkörbe aufgestellt und die Motive der Kampagne präsentiert. Präsidenten der teilnehmenden Tourismusverbände stehen dabei den eingeladenen Mitgliedern des Bundestages als Ansprechpartner zu Verfügung. Weitere Vertreter der Tourismuswirtschaft sind zu der „Kundgebung“ herzlich willkommen.

Einladungsflyer downloaden

*Es ist nicht ausgeschlossen, dass das Gelände vor dem Reichstag kurzfristig für öffentliche Versammlungen gesperrt wird. In diesem Fall würden wir den Veranstaltungsort kurzfristig verlegen und Sie selbstverständlich umgehend informieren.

Forderung des asr nach einem Ministerium für Kultur, Sport und Tourismus

Back To Top