Über uns:

Wir sind als Verband unabhängig und konzentrieren uns auf die Belange des touristischen Mittelstandes. In der politischen Landschaft sind wir als Vertreter der mittelständischen Reiseunternehmen akkreditiert. Wir bieten viel Raum für aktive Teilnahme und Mitgestaltung.

Der asr vertritt als Allianz selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V. die Interessen von Reisebüros und Reiseveranstaltern aus dem Mittelstand.

‚Selbständig‘ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass es sich um inhabergeprägte, von großen Reisekonzernen unabhängige Unternehmen handelt, wobei die Bandbreite von Umsätzen und Beschäftigtenzahl sehr groß ist.

Unterstützt wird der asr Bundesverband e.V. von Außerordentlichen und Fördernden Mitgliedern, die ebenfalls der Tourismusbranche angehören.

Gegründet wurde der asr Bundesverband e.V. 1976 als ‚Arbeitskreis selbständiger Reisebüros‘, daher auch die beibehaltene Abkürzung a s r.
1983 wurde der Name um ‚Berufsverband für mittelständische Reiseunternehmen‘ ergänzt. Von 1986 bis 2007 lautete die Bezeichnung ‚asr Bundesverband mittelständischer Reiseunternehmen‘, seit dem 4.11.2007 ‚asr Allianz selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e.V.‘

Neben den jährlichen Mitgliederversammlungen bietet der asr Tagungen und Seminare zu aktuellen Fragen der Branche bzw. arbeitet er an branchenrelevanten Projekten.

Zielsetzung
Der asr vertritt als Verband ausschließlich die Interessen des selbständigen Mittelstandes in der Tourismuswirtschaft. Ziel ist es, sowohl auf Reisemittlerseite, wie auch im Bereich Reiseveranstaltung eine möglichst große Vielfalt im Markt zu erhalten.

Deshalb legt der asr Wert auf beide Seiten der Verbandsarbeit: Einerseits muss ein Verband als Servicestation für seine Mitglieder dienen. Deshalb bietet der asr  kompetente Rechtsberatung in Problemfällen, Hilfe und Rat bei betriebswirtschaftlichen Fragen oder Entscheidungen, finanziell spürbare Sonderkonditionen, Vermittlung von Know-How in sich ändernden Wettbewerbs- und Arbeitsbedingungen, Fortbildungsangebote und vieles mehr.

Zum anderen betreibt der asr das Lobbying innerhalb der Branche und auf allen politischen Ebenen.

Dies wird zwar von den Mitgliedern häufig nicht so stark wahrgenommen oder honoriert, allerdings ist es Voraussetzung dafür, dass die politischen Rahmenbedingungen im Sinne der mittelständischen Tourismuswirtschaft geschaffen werden bzw. erhalten bleiben.
Zu diesem Zweck unterhält der asr ständigen und guten Kontakt zu Parlamentariern, Ministerialverwaltungen, EU-Administrationen und Kartellbehörden.

Der asr legt größten Wert auf konstruktive Zusammenarbeit mit allen im Tourismus tätigen Verbänden und Organisationen, jedoch ohne den Kampf für die Interessen der Mitglieder dem unterzuordnen.

Auch die Nachhaltigkeit des Tourismus sieht der Verband als seine Aufgabe und hat aus diesem Grund 2007 die aktive Unterstützung der Mitglieder bei der Integration von umweltfreundlichen und sozial verantwortlichem Tourismus als Zweck in die Satzung implementiert.

Als ein wichtiges Ziel erachtet der Verband die Sensibilisierung der Öffentlichkeit,  vor allem auch über die allgemeinen Medien, für die Notwendigkeit der Erhaltung mittelständischer Strukturen auch in der Tourismuswirtschaft.

Wünschen Sie weitere Informationen?
Dann wenden Sie sich vertrauensvoll an uns!
Wir beraten Sie gern!

Ihr asr Team