skip to Main Content

asr trifft MdB Klaus Brähmig

Berlin, 29. Juni 2012 – Am 28. Juni 2012 fand ein Arbeitstreffen des Vorstandes des asr Allianz selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e. V, Präsident Norbert Pfefferlein und Vize Präsident Jochen Szech, mit dem Vorsitzenden des Tourismusausschusses im Bundestag, Klaus Brähmig, statt. Ziel des Arbeitsgespräches war die Vorstellung des ASR als Tourismusverband und die Darlegung anstehender Probleme des touristischen Mittelstandes. Hierbei betonte ASR-Präsident Norbert Pfefferlein vor allem die Rolle des touristischen Mittelstandes, die gestärkt werden müsse.“ Dennoch gibt es eine Vielzahl von Problemen, die gerade dieses verhindern. Sei es die Rückvergütungen durch die Banken oder aber der Verkauf von Reisen durch jede Verkaufsstelle von Lidl & Co.“ so Pfefferlein. Wie bereits in dem Gespräch mit dem Beauftragten für Tourismus im Bundestag, Herrn E. Burgbacher, hervorgehoben, steht der ASR für eine Aufwertung der Reisebüros, sei es durch eine Konzession oder aber einen Qualifikationsnachweis.

Zu diesen Themen gab es in der konstruktiven Gesprächsrunde absolute Übereinstimmung. Der Tourismusausschuss wird alle Maßnahmen zur Stärkung des mittelständischen Reisevertriebes unterstützen. In diesem Zusammenhang fordert Brähmig die Reisebranche auf, dem Tourismusausschuss noch mehr Themen zu liefern und bei anstehenden Problemen den Tourismusausschuss über die Verbände zu informieren. Nur dann kann schnell eine gemeinsame Klärung herbei geführt werden. Der ASR als Interessenvertretung für Reisebüros und Reiseveranstalter aus dem Mittelstand wird zukünftig noch stärker im Tourismusausschuss mitarbeiten.

Back To Top