skip to Main Content

ASR-Roadshow im Dialog mit Mitgliedern, Reisebüros und Veranstaltern: „Starker Verband für den Mittelstand gewünscht“

Sieben Termine in unterschiedlichen deutschen Städten mit jeweils bis zu 20 Teilnehmern. Auf der ASR-Roadshow zum Jahresanfang diskutierte der „asr Allianz selbständiger Reiseunternehmen – Bundesverband e. V.“ mit seinen Mitgliedern die heißen Themen der Branche  – von der erschwerten Visumsbeschaffung für Russland bis hin zu sinnvollen Umwelt-Zertifizierungen wie das EU-Projekt Travelife. ASR-Präsident Norbert  Pfefferlein, der  persönlich bei den meisten Terminen anwesend war, stellte fest: „Es hat sich gelohnt, vor Ort die Anliegen zu hören und im kleinen Kreis Lösungsmöglichkeiten mit unseren mittelständischen Mitgliedern zu diskutieren. Diese wünschen sich vor allem einen starken Verband, der sich konsequent in der Branche und in der Politik für sie  einsetzt!“

Back To Top