Laufzeit des Projektes: 01.01.2009 – 15.11.2011

Die green travel bridge ist aus einer Entwicklungspartnerschaft zwischen dem asr Bundesverband e.V, der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (giz) GmbH und Partnern aus der Touristik entstanden.

Das Ziel der green travel bridge ist die internationale Zusammenarbeit zwischen Leistungsträgern in verschiedenen Destinationen und Reiseanbietern des deutschsprachigen Reisemarktes zu fördern sowie die Reisebranche durch kompetente Schulungen für das Thema des nachhaltigen Reisens zu qualifizieren.

In Zusammenarbeit mit der internationalen Umweltschutzorganisation Rainforest Alliance erfasste green travel bridge rund 360 zertifizierte Hotels, Ausflugsziele und Incoming-Agenturen aus Lateinamerika auf einer Webseite sowie auf dem unabhängigen DestiNet Atlas und stellte Zusatzinformationen für Produktmanager zur Verfügung . Diese nach den „Globalen Kriterien für Nachhaltigen Tourismus“ (GSTC) zertifizierten Leistungsträger Lateinamerikas wurden von den Projektteilnehmern (Reiseveranstalter) in ihre Reiseangebote integriert und als nachhaltige Produkte ausgewiesen.

Die Vermarktung dieser Reisen wurde durch Lernmagazine als online Schulungen für Reisebüros unterstützt. Unter dem Motto „Machen Sie sich jetzt fit für die Beratung und den Verkauf nachhaltiger Reiseleistungen und Reisen“ wurden die Reisebüros für den Verkauf nachhaltiger Reisen motiviert . Jede Ausgabe hatte einen regionalen Schwerpunkt auf ein lateinamerikanisches Land, diskutierte unterschiedliche Nachhaltigkeitsthemen und stellte ausgewählte nachhaltige Leistungsanbieter aus Lateinamerika und Reiseveranstalter aus Deutschland vor.

Das Projekt green travel bridge war ein erster Schritt des asr in Richtung Nachhaltigkeitsprojekte mit großer nationaler und internationaler Beteiligung.

Für Fragen und Anregungungen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung!

Kontakt: nachhaltigkeit(at)asr-berlin.de